Anker Foundations unter den Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

Anker Foundations konnte als eines der besten sieben Unternehmen die Fachjury überzeugen: Wir sind Finalist des 14. Deutschen Nachhaltigkeitspreises im Transformationsfeld Ressourcen. Großartig!

(Düsseldorf, 14.09.2021)

Der heutige Dienstag ist für Anker Foundations ein ganz besonderer Tag:

  1. Unser Gründungstag jährt sich zum 4. Mal
  2. Wir sind zum ersten Mal als Aussteller auf der HUSUM Wind vertreten (Halle 5, Stand 5 A04P)
  3. Und heute wurde ebenfalls bekannt gegeben, dass wir uns gegen tausende Bewerber bis ins Feld der Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises durchsetzen konnten.
Was ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis?

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert Unternehmen, die Nachhaltigkeit als Teil ihres Geschäftsmodells vorantreiben, und macht sie für Kunden, Geschäftspartner und alle anderen Stakeholder erkennbar. Ausgezeichnet werden Akteure aus der Wirtschaft (vom Konzern bis zum KMU und Kleinstbetrieb), die mit innovativen Produkten und Dienstleistungen, hohen ökologischen Standards in der Produktion oder besonderem sozialen Engagement in ihrer Lieferkette wirksame Beiträge zur Transformation leisten.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir als junge und noch recht kleine Ingenieurgesellschaft in die Final-Runde des DNP einziehen dürfen. Wir sehen gerade im Sektor der Erneuerbaren Energien noch unheimlich viel Potential für Optimierungen und haben einfach mal an der Basis von Windkraftanlagen angefangen“, so der Geschäftsführer Gregor Prass.

Die Technologie der ANKER Fundamente und das damit verbundene Einsparpotenzial von CO2-Emissionen in Kombination mit vielen weiteren Vorteilen der Fertigteil-Fundamente für Windenergieanlagen konnte die Fachjury überzeugen, dass Anker Foundations einen Platz unter den Finalisten dieses Preises verdient.

Am 03.12.2021 werden die Sieger des DNP in Düsseldorf verkündet. Das ganze Team von Anker Foundations ist unendlich dankbar für diese Finalisten-Wahl und freut sich bereits auf viele spannende Gespräche und Eindrücke, die nun auf das ganze Team zukommen werden.

Über Anker Foundations

Es ist bemerkenswert: Gründung 2017, 2019 die ersten Aufträge, seit 2020 ein Konzept für Fundamente, die zu 100% aus Fertigteilen bestehen und in 2021 schon die erste größere Baustelle, durch welche spätestens die Machbarkeit inklusive ihrer Vorteile unter Beweis gestellt wurde. Allein seit 2021 wuchs Anker Foundations von 4 auf 13 Mitarbeiter an, erreichte internationale Anerkennung, fand einen Lizenzpartner in den USA und geht nun noch als Finalist bei „dem“ europäischen Nachhaltigkeitspreis ins Rennen.

Nachhaltigkeit und Optimierung sind zwei wesentliche Säulen der Unternehmensstrategie und der Kultur bei Anker Foundations. So werden auch Konzepte für Windkraftanlagen- und Mobilfunk-Türme (Holzturm GmbH), sowie Rotorblätter (Voodin Blade Technology GmbH) aus Holz intensiv verfolgt.

Kategorien